3D-Drucker mit beweglicher Druckplatte

3D-Drucker mit beweglicher Druckplatte

Zwei Masterstudenten der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) haben einen 3D-Drucker mit beweglicher Druckplatte entwickelt. Durch die sechsachsige Konstruktion des Prototypen sollen sich Objekte selbst mit starken Überhängen ohne Stützstrukturen herstellen lassen, was Zeit und Material sparen soll. Bei dem Drucker setzen die Forscher auf ein System mit FDM-Verfahren, bei dem neben dem Druckkopf auch der Drucktisch jeweils mit drei Achsen gesteuert wird.


Erste Tests mit dem 3D-Drucker wurden erfolgreich absolviert und als zusätzliche Anwendung soll es möglich sein, Objekte aus anderen Werkstoffen von aussen zu ummanteln, sodass diese im ausgedruckten Bauteil direkt integriert sind. Eine besondere Herausforderung waren nach Angaben von Denis Herrmann und Oliver Tolar von der School of Engineering die Entwicklung der Software, die neben dem Druckkopf auch die Druckplatte steuert. In der nächsten Ausbaustufe soll sogar eine simultane Bewegung beider Komponenten möglich werden.


Fotos © Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.