fabb.one unterstützt Branchenverband 3DDruck e. V.

fabb.one unterstützt Branchenverband 3DDruck e. V.

fabb.one, die internationale Ausschreibungsplattform für professionellen 3D-Druck, Rapid Prototyping und additive Fertigung, unterstützt mit seiner Mitgliedschaft den Branchenverband 3DDruck e. V. Neben der Interessenvertretung durch den Verein wird sich fabb.one insbesondere bei der Entwicklung von Qualitätsstandards und der Stärkung des Datenschutzes im Sinne des Urheberrechts engagieren.

Der Schutz des geistigen Eigentums und eine hohe Qualität der ausführenden Fabbs (3D-Druck-Fertiger) sind zwei Alleinstellungsmerkmale von fabb.one, der internationalen Ausschreibungsplattform für professionellen 3D-Druck und additive Fertigung. Diese Ansprüche möchte das Start-up aus Köln künftig aktiv bei der Arbeit im Branchenverband 3DDruck e.V. einbringen, den das Unternehmen mit seiner Mitgliedschaft unterstützt.

Transparenz, Qualität und Professionalität

Der Verband mit Sitz in Berlin bündelt die Interessen der Branche und vertritt sie gegenüber Politik, Gesellschaft und den Medien. „Wir freuen uns sehr große Überschneidungspunkte mit dem Verband 3DDruck e.V. zu haben: Transparenz, Qualität und Professionalität. Diese Anforderungen müssen für die Leitlinie des 3D-Drucks gelten, denn nur so kann sich die junge Branche in der Industrie 4.0 etablieren“, erklärt Florian Reil, Mitgründer und Geschäftsführer von fabb.one.

Eine weitere zentrale Motivation des Verbands ist die Stärkung des Datenschutzes von 3D-Datensätzen. Hierzu sagt Dr. Justus Bobke, Vorsitzender des 3DDruck-Verbandes: „Das allgemeine Persönlichkeitsrecht wahrt das Recht auf informationelle Selbstbestimmung. Ein Abgebildeter kann über die Verwendung seines Bildes bestimmen und auch einer Veröffentlichung widersprechen. In gleicher Art und Weise muss jedem Menschen ein eindeutiges Recht am eigenen 3D-Datensatz gewährt werden.“

fabb.one unterstützt diesen Ansatz: „Kern unserer Ausschreibungsplattform ist die Vertraulichkeitsvereinbarung, die Voraussetzung ist für die Weitergabe sensibler Daten wie 3D-Modelle und ergänzende Spezifikationen gegenüber den fabbs bzw. den Dienstleistern“, ergänzt Reil.

Bild © 3DDruck e.V.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.