HP liefert erste 3D-Drucker aus

HP liefert erste 3D-Drucker aus

Nach Medienberichten hat HP Inc. damit begonnen, die 3D-Drucker vom Typ HP Jet Fusion 3D 4200 an Entwicklungspartner in Europa und Nordamerika auszuliefern. Die Geräte sind ausschließlich für professionelle Anwender wie Modellwerkstätten und 3D-Druckereien konzipiert. Laut Hersteller eignen sie sich für Fertigungsläufe mit kurzer Durchlaufzeit sowie für die Entwicklung von Prototypen: Ziel sei die schnelle Produktion von Objekten von bis zu 40 mal 30 mal 40 Zentimetern Größe zu niedrigen Stückkosten.

Für unterschiedliche Anwendungszwecke bietet HP speziell konzipierte Materialien an, die in Kooperation mit Arkema, BASF, Evonik und Lehmann & Voss geliefert werden. Mit VESTOSINT® 3D Z2773 stellte Evonik vor Kurzem ein spezielles Pulvermaterial vor, das auch in Verbindung mit Lebensmittel nutzbar sein soll.

HP hatte seine Drucktechnologie „Multi Jet Fusion“ erstmals im Oktober 2014 vorgestellt. Noch vor seiner Aufspaltung hatte Hewlett-Packard mehrfach die strategische Bedeutung 3D-Druck-Bereiches betont. Nach einem mit Stratasys gemeinsam entwickelten Produkt nutze das Unternehmen eine mehrjährige Pause, um sich mit der selbst entwickelten Technologie zurückzumelden.


Foto © 2016 HP Inc.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.