Stratasys stellt Baureihe F123 vor

Stratasys stellt Baureihe F123 vor

Mit der Baureihe F123 stellt Stratasys eine 3D-Drucker-Serie für Arbeitsgruppen vor. Die FDM-Drucker sollen den Prototypenbau in Büroumgebungen vereinfachen. Das Bauvolumen des Modells F170 beträgt 254x254x254 mm, der F270 kann Objekte bis zu einer Größe von 305x254x305 mm erstellen und der F370 sogar bis zu einem Volumen von 355x254x355 mm. Die Geräte verarbeiten PLA, ABS und der F370 auch PC-ABS. Während der F170 Platz für zwei Materialspulen hat, nehmen die beiden größeren Geräte vier Spulen auf und der Materialwechsel soll in weniger als einer Minute stattfinden.

Alle Geräte sollen sich leicht in Netzwerke einbinden, am Gerät via Touchscreen bedienen und der Druckfortschritt per Smartphone-App überwachen lassen. Wie Stratasys mitteilt wurden im Rahmen der Entwicklung 15 neue Patente beantragt. Für die Optik der F123-Serie zeichnet Designworks, ein Tochterunternehmen von BMW, verantwortlich.


Foto © Stratasys Ltd.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.